Ratgeber: Was hilft bei Haarausfall?

Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall. Es gibt die unterschiedlichsten Formen dieses Phänomens. Dieses betrifft Frauen und Männer gleichermaßen. Während rund zwei Drittel der Männer dagegen kämpfen ist es bei den Frauen jede zweite. Ob diffus, erblich bedingt oder kreisrund. Haarausfall ist immer ein Problem. Haare gehören zum Gesicht des Menschen und strahlen Vitalität und Schönheit aus. Oder eben das Gegenteil, wenn kahle Stellen die Blicke auf sich ziehen und immer weniger Haare auf dem Kopf verbleiben. Ob es sich in einem Frühstadium um Haarausfall handelt kann man anhand des täglichen Haarverlustes feststellen. Pro Tag sollte man nicht mehr als 100 Haare lassen. Falls aber mehr in der Bürste zu finden sind, sollte beim Arzt um Rat gefragt werden.

Was kann ich tun?

Es gibt Menschen, die sich sehr einseitig ernähren und deshalb dem Körper bestimmte Stoffe nicht gewähren, die für das Wachstum des Haares nötig wären. So etwa kann ein Eisenmangel, ein Mangel an Eiweiß oder auch an Magnesium vorliegen, Die könnte mit Hilde einer Ernährungsumstellung behoben werden. Auch hormonelle Umstellungen wie etwa während und nach einer Schwangerschaft, nach dem Absetzen der Pille oder in den Wechseljahren können Haarausfall begünstigen. entsprechende Hormone können hier Hilfe bringen. Auch die Pflegegewohnheiten lohnt es sich zu übedenken. Zu intensive Pflegeprodukte oder übertriebene Föhnhitze können schädlich sein. Wichtig ist es in jedem Fall, einen Facharzt zu konsultieren.

Effiziente Methoden, die dauerhaft Haare bringen

Hilft keine der Maßnahmen, die durch Ernährung, Pflege und Medikamente erfolgen, so kann vielleicht eine Haartransplantation, beziehungsweise eine Eigenhaartransplantation helfen, die Haarpracht wieder herzustellen. Zwei Methoden stehen hier zur Verfügung. Die FUE-Methode, bei der die Haare einzeln verpflanzt werden. Und die FUT-Methode. Hierbei werden ein bis vier Haare gleichzeitig entnommen und an einer kahlen Stelle eingepflanzt. Dies wird in Fachkliniken durchgeführt. Weitere Informationen zur Haartransplantation erhalten Sie beispielsweise unter: http://www.wien-haartransplantation.at/haarausfall.html, einer Praxis, die verschiedene Behandlungsmethoden von Haarausfall anbietet.