Freizeit und Gartengestaltung – Was gibt es zu beachten?

Der eigene Garten ist schon lange nicht mehr nur für Pflanzen gedacht, sondern es kann aus dieser Fläche sehr viel mehr gezaubert werden. Dabei helfen können die vielen Ideen und kreativen Anstöße aus dem Internet. Es gibt bei der richtigen Gartengestaltung einiges zu beachten und natürlich kommt es immer darauf an, was aus dem eigenen Garten gemacht werden soll. Einige möchten einfach eine Oase der Ruhe und Entspannung. Wiederum andere wünschen sich ein Spielparadies für ihre Kindern und abermals jemand anderes wünscht sich eine Kombination aus Nutzgarten, Wellnessoase und Freizeitspaß. Es ist wichtig vorher genau zu wissen, was der eigene Garten leisten soll. Nur so kann richtig geplant werden und mit Sicherheit wird der Garten dann ein traumhafter Ort.

Die Kinder- und Familiengarten als Erholungsgebiet

Viele entscheiden sich natürlich für einen Garten, der von allen Familienmitgliedern benutzt werden kann. Es gibt hier viel Platz zum herumtoben und der Kinder- und Familiengarten kann zu einem ganz privaten und perfekten Erholungsgebiet werden, für die ganze Familie. Dabei ist es wichtig, dass hier jeder glücklich ist. Kinder sollten ihren Platz zum Toben und Spielen haben in Form eines kleines Spielplatzes oder Pools. Dagegen können die Eltern bei einen abendlichen Grillfest abschalten. Sicherlich gehören teure Nutzpflanzen und edle Gewächse nicht in einen solchen Garten. Unempfindlicher Sport- und Spielrasen ist wichtig, sowie ungiftige Pflanzen. Auch Rosen und Kakteen sind im Kinder- und Familiengarten verboten.

Der Relax- und Wellnessgarten sorgt für Ruhe und Gelassenheit

Soll der Garten eher ein Ort der Ruhe und Entspannung sein, dann ist ein Relax- und Wellnessgarten genau das Richtige. Hierbei können hohe Hecken helfen vor neugieren Blicken zu schützen und Bäume und Sträucher spenden Wohltuenden Schatten. Weiterhin können auch ein Swimmingpool oder ein Badeteich eine perfekte Ergänzung für den Relax- und Wellnessgarten sein. Wunderschöne und gut duftende Blumen gehören in diesen Gartentyp, wie Lavendel. Weiterhin kann durch eine Sauna oder ein Blockhaus eine Art heimelige Atmosphäre geschaffen werden. Viele Infos gibt es dabei unter http://www.perr-blockhaus.de/geraetehaeuser-aus-holz/ zu finden.

Der Gemüse- und Kräutergarten für Selbstversorger

Natürlich kann auch ein Gemüse- und Kräutergarten angelegt werden. Dieser bietet zahlreiche Gemüse und Kräutersorten für die eigenen Mahlzeiten. Ob Zuckermaus, Kohlrabi, Rosmarin, Salbei oder Petersilie. Im Gemüse- und Kräutergarten kann allerlei angebaut werden und Gartenarbeit kann sehr beruhigend und entspannend sein.