Monthly Archives: April 2017

Mehr Zeit am Arbeitsplatz

Viele kennen es: Man sitzt an seinem Schreibtisch im Büro und noch bevor der erste Kaffee durch die Maschine gelaufen ist, sind tausende Sachen angefallen. Hier ein Projekt, dessen Deadline drückt, dort ein Kollege, der nicht weiter weiß. Hinzu kommen zahlreiche E-Mails, die beantwortet werden müssen und auch die Suche nach dem Protokoll aus dem letzten Meeting ist im Wust an Unterlagen schier unmöglich erfolgreich zu beenden. Am Ende sieht man gleichermaßen verzweifelt und ehrfürchtig auf das Chaos herab und weiß: Effizient arbeiten geht anders.

Continue reading

Angst vorm Zahnarzt von klein auf vorbeugen

Auch heute noch ist die Angst vor einem Zahnarztbesuch leider noch immer weit verbreitet. Die eher fremde Untersuchungssituation löst bei vielen Patienten das Gefühl des Ausgeliefert sein aus. Dabei verlaufen die meisten Zahnarztbesuche in der Regel schmerz- und problemfrei ab. Die Angst vor einem Zahnarztbesuch kann jedoch schlimme Folgen haben und sollte aus diesem Grund am besten schon von klein auf vorgebeugt werden.

Continue reading

Vom Garten zur Wohlfühloase

Einen eigenen Garten besitzen ist ein Stück täglicher Luxus. Insbesondere während der warmen Sommermonate bietet das eigene Stück Grünfläche Raum für entspannte Sonnenstunde oder Grillabende mit Freunden und Familie. Doch Garten ist nicht gleich Garten und wie wohl wir uns hier fühlen hängt vor allem auch damit zusammen, wie der eigene Garten eingerichtet und ausgestattet ist. Statt sich nur mit einem Stückchen Rasen zufrieden zugeben, finden Sie hier einfache Tipps um Ihren Garten in etwas ganz Besonderes zu verwandeln.

Continue reading

Salzsteine für ein gutes Raumklima

Viele Menschen denken bei dem Begriff “Salz” heutzutage nur noch an gut gewürztes Essen. Doch Salz kann viel mehr – das wussten bereits die alten Ägypter und verwendeten das weiße Gold zur Vorbeugung von Infektionserkrankungen. Insbesondere für die Atemwege ist Salz ein echter Segen. Es wirkt positiv auf Nebenhöhlen, Nase und Lunge und kann sogar Kopfschmerzen oder Migräne vorbeugen. Dass immer mehr Menschen vermehrt an Atemwegserkrankungen und Kopfschmerzen leiden, liegt an der stetigen Belastung durch luftverunreinigende Gegenstände um uns herum. So enthalten zum Beispiel Möbelstücke Stoffe, die nach und nach ausdünsten und an die Luft dringen. Sie sind zwar nicht in hohem Maße gesundheitsgefährdend, machen sich aber bei empfindlichen Menschen in der Raumluft bemerkbar. Ebenso verhält es sich mit Technikgeräten, die heutzutage den ganzen Tag in Betrieb sind: Der Fernseher läuft, der PC ist an, das Smartphone ist in der Hand. Nicht nur die ausstrahlende Wärme belastet die Luft und damit das Klima. Ein Salzstein kann Abhilfe schaffen.

Continue reading